Geschichte


seit 35 Jahren Aviatik pur

Die 35 jährige Geschichte unserer Flugschule – kurz zusammengefasst

}
1983

Gründung der MALBUWIT AG

 

 

Unter dem Namen MALBUWIT wurde 1983 durch Johannes Wittwer eine Flugschule gegründet. Er begann damit Berufsflugzeugführer mit Instrumentenflugberechtigung bis zum Linienpiloten auszubilden.

 

}
2012

Führungslos?

Als „Hannes“ wie er liebevoll genannt wurde, Ende 2012 leider verstarb, hat sich eine Gruppe von Piloten, Fluglehrer und Aviatik Liebhaber rund um Tom Rufer gebildet, welches das Know-how unbedingt behalten und weitergeben wollte.

 

}
2013

Die "neue" MALBUWIT AG

Mitte 2013 konnte die neue Malbuwit erfolgreich durchstarten. Nebst den bisherigen Lerngängen wird die Kompetenz stetig erweitert.

 

}
2014

erster MCCI Kurs

2014 werden die ersten MCC Instruktoren werden auf unserem Simulator ausgebildet.

 

}
2014

IRI Ausbildung

Ebenfalls eine Novum in Bern, die ersten Absolventen bestehen 2014 den anspruchsvollen Instrument Rating Instructor (IRI) Kurs.

 

}
2015

CB-IR und EIR Kurs werden ins Programm aufgenommen

Als eine der ersten Flugschulen in der Schweiz biete die MALBUWIT 2015 die vereinfachten Ratings zum Instrumenten Piloten für Privatpiloten an. Competency Based IR (CB-IR) und Enroute IR (EIR) werden ins Schulprogramm aufgenommen.

 

}
2017

Fluglehrer und Class Rating Instruktor Kurse

Die ersten Fluglehrer und CRI Kandidaten absolvieren 2017 erfolgreich Ihren Kurs in der Malbuwit.

 

}
2018

aus MALBUWIT und alp-air wird die alpaviation ag

 

Per Anfangs 2018 übernimmt die Malbuwit die Geschäftsaktivitäten der alp-air. Im gleichen Zuge wird auch der Name der Unternehmung auf alpaviation geändert. Das „Flight & Training Center Bern“ ist geboren.

 

 

 

 

Als kleine, persönliche und individuelle Flugschule bilden wir pro Jahr mehrere Dutzend Flugschüler in den verschiedensten Sparten aus

Die alpaviation AG bildet nach den neusten Richtlinien der EASA Part-FCL aus und ist eine EASA zertifizierte Flugschule (ATO CH.0147)