MEP

Multi Engine Piston

Hast Du bei Nacht oder langen Überwasserstrecken nicht auch schon mal daran gedacht, im Falle eines Falles ein zweites Triebwerk zu haben? Die MEP-Ausbildung berechtigt Dich ein zweimotoriges Flugzeug zu fliegen, womit Du und Deine Passagiere ein gehöriges Mass an Sicherheit gewinnen.

Berechtigung

Mit dem Class Rating MEP(A), Multi Engine Piston (Airplane), erwirbst DU die Klassenberechtigung, um mehrmotorige Kolbenflugzeuge, die zur Führung durch nur einen Piloten zugelassen sind, nach Sicht fliegen zu können. Wenn Du über eine Instrumentenflugberechtigung SEP/IR für einmotorige Flugzeuge verfügts, kannst Du diese im Anschluss auf die Berechtigung für mehrmotorige Flugzeuge MEP/IR erweitern.

Deine Ausbildung sieht wie folgt aus

Stunden Theorie

Stunden Flugzeit

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung umfasst 7 Stunden und beinhaltet die Vertrautmachung mit den Systemen und dem Handling des Flugzeugmusters PA34-220.

Der anschließende optionale Instrumentenflug-Teil beinhaltet keine Theorie.

Praktische Ausbildung

Zur praktischen Ausbildung gehören mindestens 6 Stunden Flugzeit mit einem Fluglehrer.

  • 2.5 Std. Flugzeit Basisausbildung
  • 3.5 Std. Flugzeit mit dem Schwerpunkt der Schulung in Triebwerksausfällen und asymetrischen Flugzuständen

Der optionale anschliessende Teil der Erweiterung der Instrumentenflug-Berechtigung umfasst mindestens 5 weitere Flugstunden mit Lehrer, in denen ausschließlich nach IFR geflogen wird.

Flugzeug

Du schulst bei uns mit unserer bewährten Piper Seneca III – HB-LQY

Prüfung

Die MEP-Ausbildung wird mit einer praktischen Prüfung abgeschlossen.

Die Erweiterung der IFR-Berechtigung erfordert eine zusätzliche Prüfung.